Am 6.–7. September 2018

im mon ami Weimar

Konferenz

 

Alles ist möglich! – betrachtet man die Welt aus Kinderaugen. Eine Projektionsfläche für die grenzenlose Fantasie von Kindern bietet das Kino: Es kann Gedanken anstoßen und Kreativität beflügeln, die Welt erklären und neue Welten schaffen, verzaubern und bewegen.


Zwar gibt es Bemühungen um mehr Vielfalt im deutschen Kinderkino: u.a. seit 20 Jahren durch die Kinderfilmförderung des Kuratoriums junger deutscher Film, seit 40 Jahren durch den Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V., seit 5 Jahren durch die Initiative „Der besondere Kinderfilm“. Aber erreichen diese Filme auch ihr Publikum?
Kindern im Kino ein breites Spektrum an Filmen zu präsentieren und sie mit unterschiedlichsten Themen und visuellen Macharten für das Kino zu begeistern, kann ein Schlüssel sein, um das Kinopublikum von morgen zu gewinnen.

Wir fragen uns

 

Was möchten Kinder unterschiedlicher Altersgruppen im Kino sehen?

 

Wie und wo sind die einzelnen Zielgruppen zu erreichen?

 

Was sind Erfolgs- und Qualitätskriterien für Kinderfilme?

 

Wie lassen sich die Erfolgschancen des deutschen Kinderfilms optimieren?

Entwicklung von konkreten Ideen

 

Wie die Vielfalt des Kinderfilms besser zum Publikum findet, wollen wir im Rahmen eines intensiven Austauschs mit Vertretern aller Bereiche der Kinderfilmbranche diskutieren. Ein “Marktplatz der Ideen” soll entstehen, auf dem die Teilnehmer im gegenseitigen Austausch Strategien und Handlungsvorschläge entwickeln. Bereichert werden die Diskussionen durch Impulsvorträge, u.a. aus den Bereichen Marketing, Filmbildung, Lebenswelten von Kindern.

Empfang des Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen

 

Im Rahmen der Konferenz lädt der Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen Bodo Ramelow alle TeilnehmerInnen am Abend des 6. September 2018 herzlich zu einem Empfang ein.

Wie wir arbeiten

 

Diese Konferenz bringt das Wissen aller TeilnehmerInnen zusammen und der Ablauf ermöglicht es jedem/r Einzelnen, sich aktiv an den Diskussionen zu beteiligen. Wir verbringen die meiste Zeit in parallelen Arbeitsgruppen, um unsere Ideen auszutauschen und gemeinsam Handlungsoptionen für die Zukunft zu entwickeln.


Da die Ergebnisse von Tag 1 die Basis für Tag 2 bieten, ist es notwendig, an beiden Konferenztagen teilzunehmen. Wir freuen uns sehr auf einen regen, konstruktiven Austausch.

     

Partner

Mit freundlicher Unterstützung

Agenda

 

10.00–11.00 Uhr: Anmeldung
11.00–13.00 Uhr: Begrüßung & 1. Gruppendiskussionen

13.00–14.00 Uhr: Mittagessen

14.00–16.00 Uhr: Impuls-Diskussionen

16.00–17.00 Uhr: 2. Gruppendiskussionen

17.30–18.00 Uhr: Präsentation der Ergebnisse Tag 1

ab 19.00 Uhr: Empfang des Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen Herrn Bodo Ramelow im Congress Centrum Neue Weimarhalle

 

* Für Getränke und Essen wird gesorgt

9.00–12.00 Uhr: 3. Gruppendiskussionen

12.00–13.00 Uhr: Mittagessen

13.00–14.30 Uhr: Synthese & Präsentation der Gesamtergebnisse

Speaker

 

Ehrengast

 

CORNELIA FUNKE
Bestsellerautorin, live per Skype aus Kalifornien

 

Speaker

 

DR. ANDREAS AUST
Referent für Sozialpolitik, Paritätischer Gesamtverband

 

FREDERICK BRAAKE
Strategist, Jung von Matt

 

DR. STEFFI EBERT
Medienwissenschaftlerin, Studie zur aktuellen Situation des deutschen Kinderfilms

 

JUGEND FILMJURY
in Kooperation mit der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW

 

DANIEL GATZKE
Content Creator Consulting, gatzke.media

 

BIRGIT GUTH
Leiterin der Medienforschung, Super RTL

 

CORNELIA GRÜNBERG
Pro Quote Film e.V.

 

PROF. DR. MARION HALFMANN
Professorin für Marketing und marktorientiertes Management, Hochschule Rhein-Waal

 

PROF. DR. SVEN JÖCKEL & PROJEKTTEAM DER UNIVERSITÄT ERFURT
Seminar für Medien und Kommunikationswissenschaft, Universität Erfurt

 

ANNE-LUISE KITZEROW
Elternbloggerin & Vorsitzende des Blogfamilia e.V.

 

BARBARA KÖNIG
Lektorin & Gründerin des Carlsen-Imprints Königskinder (2013-2018)

 

ROLF KOSAKOWSKI
Geschäftsführer, KB&B – The Kids Group

 

DANIELA LÖRKS | SVEN VADERS
PR Managerin | Leiter Produkt Management und Marketing, tonies®

 

DR. ANDRÉ NEBE
Leiter für partizipatives und interaktives Storytelling (Regionalisierung 4.0), Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

 

GEORG PILLER
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

 

MAYA REICHERT
Leiterin DOK.education, Internationales Dokumentarfilmfestival (DOK.fest) München

 

PETRA ROCKENFELLER | NINA HEISE
Kinoleiterin & Programmdirektorin | Kulturpädagogin, Lichtburg Filmpalast Oberhausen

 

SEBASTIAN ZEMBOL
Geschäftsführender Gesellschafter, Mixtvision Mediengesellschaft

Unterkunft

 

Für TeilnehmerInnen der Konferenz sind in einigen Hotels in Weimar Kontingente reserviert. Die Zimmer sind noch bis einschließlich 3. August 2018 buchbar.

 

Danach können sich die Tagungsteilnehmer gerne an die Zimmervermittlung der Tourist-Information Weimar wenden: Tel.: 03643/7450 oder E-Mail: tourist-info@weimar.de.

Downloads

Pressemitteilungen

Pressematerial

Logos